Sonntag, 15. Januar 2017

Wie der Wind die Liebe fand

#12 Rezension zu "Wie der Wind die Liebe fand" von Nina Leisten

 Taschenbuch

Ebook 


Dieses Buch konnte ich fast nicht mehr aus der Hand legen, es hat mich zutiefst verzaubert <3

Cover:
Ich liebe die Farbe rot! Mir gefällt das schlichte, aber dennoch sehr schöne Cover - für mich strahlt es Sinnlichkeit, Lust und Liebe aus. Wenn ich den Kopf etwas nach links neige, könnte ich schwören, dass ich ein Schmetterling sehe :D Da kann man mal wieder sehen, wie anziehend doch ein schlichtes Cover sein kann.

Inhalt:
In dieser wundervollen Geschichte, geht es um Lilou und Ford. Lilou ist ein weiblicher und unsichtbarer Seelenkörper - in einer Zwischenwelt gefangen, denn sie wurde vorzeitig aus ihrem letzten Leben gerissen und konnte somit ihre Bestimmung auf Erden nicht erfüllen.
Da sie sich nicht daran erinnern kann, woher sie kommt und was ihr passiert ist, hat sie keine Hoffnung darauf jemals ihre Bestimmung erfüllen zu können. Sie findet sich damit ab für immer in der Zwischenwelt gefangen zu bleiben. Bis sie 19 Jahre nach ihrem Tod auf einen jungen Mann aus der Menschenwelt trifft, der alles verändern wird.
Sie trafen sich auf einer Waldlichtung....
Aus unerfindlichen Gründen konnte Ford Lilou sehen, nicht vollständig, aber dennoch sehen und später sogar spüren.
Sie trafen sich beinahe jeden Tag. Und schnell war es um die beiden geschehen.
Lilou war es nach langer Zeit möglich in die Menschenwelt zurückzukehren - für 13 Monde - um herauszufinden was ihre Bestimmung sei, doch eigentlich hatte sie nur Augen für Ford. Doch als sie nun Ford in der Menschenwelt endlich traf, schien er sie nicht mehr zu erkennen.
Finden Lilou und Ford wieder zueinander? Es wäre keine Liebesgeschichte, wenn sie es nicht täten, oder?

Ich würde sagen: findet es heraus, indem ihr dieses wundervolle Buch lest. 
Fazit:
Ich finde dieses Buch ist wirklich gut gelungen. Man kann sich wunderbar in die Charaktere hineinversetzten, man fühlt regelrecht mit. Es ist alles so toll beschrieben, dass man sich die Landschaft, bzw. gerade die Lichtung bildlich vorstellen kann... 
Nun freue ich mich schon darauf Teil 2 zu lesen :)

Auch die Autorin möchte ich nicht unerwähnt lassen, denn ich durfte sie näher kennenlernen. Und ich muss sagen, Nina ist eine absolut liebe, nette und humorvolle Person! Ich freue mich sehr, dass wir auch weiterhin in Kontakt stehen <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen