Sonntag, 15. Januar 2017

Ich schweige für dich

#3 Rezension zu "Ich schweige für dich" von Harlan Coben



Ich schweige für dich von Harlan Coben ist einer der besten Thriller, den ich jemals gelesen habe!
Es ist allerdings auch das erste Buch was ich von dem Autor gelesen habe. Auch hier an der Stelle noch mal ein Dankeschön an Weltbild, da ich dieses Exemplar bei einer Testleser-Aktion gewonnen habe.
Cover:
Im ersten Moment konnte ich mit dem Cover gar nicht viel anfangen. Der Titel gibt einen kleinen Anhaltspunkt über den Inhalt des Buches, verrät jedoch nicht wirklich viel. Es macht allerdings sehr neugierig...
Nachdem ich nun das Buch gelesen - verschlungen - habe, kann ich viel mehr mit dem Cover und dem Titel anfangen. Also kurz gesagt: Das Cover und der Titel spiegeln sich in der Story wieder! Passender kann man ein Cover meiner Meinung nach nicht gestalten.
Inhalt:
Adam Price - Familienfavter von zwei Söhnen - erfährt von einem Fremden ein Geheimnis über seine Frau Corinne. Er spricht sie darauf an, sie streitet es nicht ab, kann ihm aber auch keine zufriedenstellende Erklärung geben - noch nicht.
Auf einmal verschwindet Corinne spurlos und für Adam beginnt eine rasante Suche. Schnell wird klar, dass der Fremde seine Finger weitere Male im Spiel hatte, weitere Geheimnisse ans Licht brachte und weiteren Menschen schadete - die Geschichte wurde immer kurioser. Die Suche nach Corinne ließ Adam verzweifeln.
Nun geriet auch er in die Schusslinie und aus einer anfänglichen Familienangelegenheit wurde ein zwielichtiger Komplott, bei dem eine simple Wahrheit schnell das Leben kosten konnte - und nicht nur ein Leben.

Die Geschichte hat auf der einen Seite kein Happy End, auf der anderen Seite jedoch finden alle Frieden, auf gewisse Art und Weise.

Fazit:

Es ist manchmal etwas verwirrend, wenn die Story auf einmal wieder aus einer anderen Perspektive geschrieben ist, jedoch ist das nach den ersten Zeilen auch wieder vergangen. Es liest sich sehr flüssig, die Handlung ist fesselnd, von der ersten bis zur letzten Seite. Man weiß bis zum Schluss nicht, was nun mit Adams Frau passiert ist...


Ein wirklich spannendes Buch, was ich absolut weiterempfehlen kann! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen