Sonntag, 15. Januar 2017

Memories to do - Allies Liste

#5 Rezension zu Memories To Do - Allies Liste von Linda Schipp



Ich bin von diesem Buch tief berührt und mir fehlen die Worte. Trotzdem möchte ich versuchen, eine halbwegs anständige Rezension abzugeben.
Das Buch ist sehr flüssig und es zieht sich von vorn bis hinten ein roter Faden durch. Die Spannung wird meiner Meinung nach sehr gut erhalten und am Schluss konnte ich das Buch gar nicht mehr weglegen. 
Ein sehr gelungener Debüt-Roman!

Cover:

Das Cover fasziniert mich ungemein. Ich liebe dieses Farbenspiel und es spiegelt sich im Buch wieder. Wenn ich das Cover ansehe, dann sehe ich den See mit dem kleinen Boot, mit Allie und Luis darin. Es ist immer schön direkt eine Verbindung mit dem Inhalt aufbauen zu können.

Inhalt:

Nach einem Unfall fällt Allie ins Koma, nachdem sie erwacht ist kann sich an die letzten 17 Jahre ihres eigentlich 34jährigen Lebens nicht erinnern. Ihr Mann Aaron und ihr Sohn Mo sind ihr fremd. In ihren Augen ist sie noch immer 17 Jahre alt, lebt in ihrer Heimatstadt und hat sich gerade - mehr oder weniger - frisch von ihrem damaligen Freund getrennt und ist in ihren besten Freund Luis verliebt. Sie kann nicht glauben, dass sie eine so lange Zeit ihres Lebens einfach wie ausradiert ist. 
Sie fertigt eine Liste an. Eine List mit Dingen, an die sie sich im späteren Leben erinnern möchte, wie Bspw.: von jemandem Rosen geschenkt bekommen, zu einem Candle-Light-Dinner ausgeführt werden ect...
Um Licht ins Dunkel ihrer 17 verlorenen Jahre zu bringen, reist sie mit ihrer Jugendliebe Luis in ihre Heimatstadt, wo ihre Erinnerungen enden und sie hofft, sie wieder zu erlangen.
Warum fehlt Allie ein derartig großer Teil ihres Lebens? Wird die Reise mit Luis in ihre Heimatstadt ihre Erinnerungen wieder vollkommen herstellen können? Was hat mit dem Streit ihrer kürzlich verstorbenen Mutter auf sich und wieso haben sie seit Ewigkeiten kein Wort mehr miteinander gesprochen?  Eine Frage jagt die nächste, von denen einige im Laufe der Geschichte beantwortet werden.

Gibt es ein Happy End? Wird Allie sich wieder an alles erinnern? Findet es heraus...

Fazit:

Für mich ist es eines der faszinierendsten Bücher, dass ich je gelesen habe... je lesen durfte. Eine Geschichte voller Gefühle, Lügen, Betrug, Trauer und Liebe... 
Die Story, ist sehr eindrucksvoll und ich zolle der Autorin ganz großen Respekt. 

Von mir gibt es volle 5 Sterne - verdient! Und eine absolute Kaufempfehlung!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen